«Worte können Edelsteine sein,
oder loses Geröll»

Hans Eicher, Sprachprofiler &
Kommunikationspsychologe

Grüezi & willkommen…

Adrian Achermann

… in der Welt klarer Botschaften. Sei es bei meinen Beratungen, den Coachings, Workshops oder beim Verfassen von Slogans, Texten und Reden – es sind die Klarheit und Tiefe der Gedanken und der Schwung und die Leichtigkeit im Ausdruck, die meine Arbeit prägen.

Worte sind nicht bloss Schall und Rauch, Worte sind und haben Kraft. Worte können Edelsteine sein, oder loses Geröll. Worte bewegen, rütteln auf, begeistern, sie können verletzen, anstacheln, sie treffen mitten ins Herz, öffnen Welten, sind Balsam für die Seele. – Kurz: Worte wirken und hinterlassen Spuren im Kopf unseres Gegenübers. Denn

Sprache ist ein zentrales Instrument der Kommunikation. Kommunikation schafft Beziehung: Beziehungen knüpfen, aufgleisen, aufbauen, fördern, aufblühen lassen, pflegen, ausbauen. Es geht um Verstehen und Verstanden-Werden.